Christine Hofer

Line Dance Trainerin

Happy*Feet Kindertanz Trainerin

Kinderyoga Lehrerin in Ausbildung

 

Rock The Billy Instructor


Mit meinen 34 Jahren kann ich auf ein abwechslungsreiches und wirklich buntes Leben zurück blicken. Aufgewachsen inmitten der Pongauer Berge wohne ich seit zwei Jahren in Werfen und veranstalte im Pongau und Tennengau, sowie ONLINE verschiedene Tanzkurse.

 

Meine Karriere ging die letzten Jahre steil bergauf. Ich habe all meine Aufgaben gelebt und geliebt. Um am Leistungsdruck nicht zu ersticken war mir klar ich muss meiner Leidenschaft dem Tanzen wieder mehr Raum geben. Doch wie stellt man das an, wenn man keinen Tanzpartner hat? Ich wusste, dass meine Mama eine begeisterte Tänzerin ist, aber mit der Mama einen Tanzkurs machen war dann auch irgendwie komisch. Eines Tages kam mit der Post das berühmte "Volkshochschule Kursprogramm" und da war sie, DIE Lösung. "Line Dance für Anfänger". Am selben Tag hab ich mich noch auf den Weg zu meiner Mama gemacht und ihr mein Vorhaben mitgeteilt - und wie das halt bei Mutter und Tochter oft so ist - sie hatte genau den selben Kurs im Visier. Eigentlich hatten wir beide keine Ahnung was jetzt auf uns zukommt, aber es war völlig egal - wir konnten endlich wieder tanzen.

 

Die erste Kurseinheit war für mich absolut wegweisend. Ich war so beeindruckt von der netten, jungen Trainerin und wie sie alle Teilnehmer für Line Dance faszinieren konnte. Ich, damals keine 30 Jahre alt, tanzte zu den "Bellamy Brothers" als würde es kein morgen geben. Mir war sofort klar, ich werde alles dafür geben auch irgendwann mal da vorne zu stehen und die Menschen so für´s Tanzen begeistern.

Nach bereits vier Line Dance Kursen bin ich in Linz zum Bronze Tanzabzeichen der ACWDA angetreten. Ein Jahr später folgte dann das Silberne Tanzabzeichen.

Kurz darauf hat sich eine Trainerin im Pongau dazu entschlossen wieder in Ihre Heimat zurück zu kehren. So hat sich die wunderbare Chance ergeben all ihre Kurse übernehmen zu dürfen. Schnell nochmal alle Details mit Finanzamt und Wirtschaftskammer abgeklärt und los ging es als selbstständige Tanztrainerin.

Währenddessen habe ich eine sehr talentierte Trainerin kennen gelernt von der ich in den letzten Jahre wirklich viel lernen konnte. Meine Trainerin musste das Tanzen aufgrund gesundheitlicher Probleme jedoch aufgeben und hat mich gebeten ihre Kurse zu übernehmen. So ergab sich eine weitere Chance mein "Business" auszubauen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, bin aber auch ordentlich ins Schwitzen gekommen, immerhin waren da Tänzerinnen dabei, die ihre Kurse schon seit 10 Jahren besuchten.

 

In den letzten Jahren stellte sich ganz klar heraus mein Hobby zum Beruf zu machen war die wahrscheinlich beste Idee aller Zeiten. So habe ich im Sommer 2020 die Ausbildung zur Happy*Feet Kindertanz Trainerin gemacht und eine Ausbildung zur Kinderyogalehrerin gestartet. Absolut fasziniert vom Happy*Feet Konzept, habe ich mich gleich zum Happy*Feet Mentoring Programm angemeldet und es durften ganz viele Ideen und Projekte mit zwei Trainerkolleginnen für die Zeit nach Corona entstehen. Zum Beispiel der "SUMMER GROOVE" Tanzabend am Dürrnberg.

 

Am 14. Jänner hat der kleiner Bernhard unser Leben bereichert. Deshalb gibt es bis auf weiteres nur ein abgespecktes Kursprogramm. Aber spätestens im Jänner 2023 werde ich wieder voll durch starten und im gewohnten Ausmaß für euch da sein :)